1929 Geboren in Frank­furt am Main
1935
bis
1939
Grund­schule in Heimat­stadt Hofheim am Taunus
1939
bis
1946
Leibniz-Gymna­sium in Frank­furt-Höchst

Abitur mit 17 Jahren

1947
bis
1948
Chemie­prak­tikum im Antibio­tika-Labor der Farbwerke Höchst (6 Monate), anschlie­ßend:

Vermes­sungs­tech­niker­lehre beim Autobahnamt Frank­furt

1948
bis
1952
Studium der Geodäsie an der TH Darmstadt und an der TH Stutt­gart;

Abschluss: Diplom-Ingenieur

1952
bis
1954
Assis­ten­ten­tä­tig­keit an der TH Darmstadt
1955
bis
1957
Referen­dar­zeit (höherer techni­scher Verwal­tungs­dienst);

Abschluss: Vermes­sungs­as­sessor

1958
bis
1961
Wissen­schaft­li­cher Mitar­beiter und Lehrbe­auf­tragter in geodä­ti­schen Fächern an der TH Darmstadt und an der TH Stutt­gart
1961
bis
2006
Selbständig als Öffent­lich bestellter Vermes­sungs­in­ge­nieur in Frank­furt am Main

Seit 1963 Übernahme von Einzel­auf­gaben im Berufs­ver­band BDVI (Bund der Öffent­lich bestellten Vermes­sungs­in­ge­nieure), u. a.

15 Jahre Prüfungs­kom­mis­sion der Hessi­schen Landes­re­gie­rung für Vermes­sungs­tech­niker­lehr­linge

10 Jahre Berufs­bil­dungs­aus­schuß der hessi­schen Landes­re­gie­rung

12 Jahre Obmann des Arbeits­kreises für Beruf­liche Praxis des DVW (Deutscher Verein für Vermes­sungs­wesen)

15 Jahre im Vorstand der Landes­gruppe Hessen des BDVI

1974
bis
1996
Mitglied im Haupt­vor­stand des Gesamt-Verbandes BDVI
1974
bis
1992
Ehren­amt­li­cher Richter am Finanz­ge­richt des Landes Hessen
1986
bis
1995
Natio­naler Delegierter beim Inter­na­tio­nalen Dachver­band FIG (Federa­tion Inter­na­tio­nale des Geome­tres)
1987
bis
1996
Delegierter des BDVI beim europäi­schen Dachver­band Comite de Liaison des Geome­tres-Experts Europeens
1986 Ehren­brief des Landes Hessen
1989
bis
1998
Präsi­dent der Ingenieur­kammer des Landes Hessen
1989
bis
1991
Europa-Beauf­tragter der Bundes-Ingenieur-Kammer
1990
bis
1991
Präsi­dent des Europäi­schen Dachver­bandes Comite de Liaison des Geome­tres-Experts Europeens
1991
bis
2006
Chartered Surveyor der Royal Insti­tu­tion of Chartered Surveyors (FRICS);

von 1993 – 1997 im Vorstand des deutschen Teilver­bandes

1992 Ehren­nadel des Berufs­ver­bandes BDVI
1993
bis
1995
Vorsit­zender des Arbeits­kreises Quali­täts-Siche­rung der Bundes-Ingenieur-Kammer
1995
bis
1996
General-Sekretär des Europäi­schen Dachver­bandes Comite de Liason des Geome­tres-Experts Europeens
1996 Ehren­mit­glied im Berufs­ver­band BDVI
1998 Ehren­prä­si­dent der Ingenieur­kammer des Landes Hessen
2006 Ausscheiden in den Ruhestand aus der Arbeits­ge­mein­schaft der Öffent­lich bestellten Vermes­sungs­in­ge­nieure Dipl.-Ing. Richard Mehlhorn, Dr.-Ing. Klaus Hilbert, Dipl.-Ing. Rolf Seeger und Dipl.-Ing. Dirk Blaurock